Der JAEB Bielefeld 2020/21

Der diesjährige JAEB der Stadt Bielefeld setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

 

Kimberley Johns, Simon Baron-Sawatzky, Susann Purucker, Benedikt Ertel, Nadine Niewöhner, David Hepach, Carina Niemeier, Sebastian Euent und Franziska Schütz (von oben links nach unten rechts),  M. Schüler (nicht im Bild)

 

 





Mein Name ist Simon Baron-Sawatzky. Ich bin verheiratet, 34 Jahre alt und habe gemeinsamen mit meiner Frau zwei Kinder. Unser vierjähriger Sohn besucht eine KiTa in Bielefeld, während unsere anderthalbjährige Tochter bei einer Tagesmutter betreut wird. Wir leben in Bielefeld-Heepen und somit in dem Stadtteil, in dem ich bereits selbst groß geworden bin. Ich arbeite als Bankkaufmann in der Bielefelder Innenstadt. Um ehrlich zu sein habe ich keine "besonderen Fähigkeiten oder Erfahrungen", die mich explizit für die Arbeit im JAEB qualifizieren. Ich möchte mich einfach zum Wohle der betreuten Kinder und für die Belange der Eltern in einem guten und konstruktiven Dialog einsetzen.

 

Ich bin Benedikt Ertel, Bäckermeister und zweifacher Vater. Über den Elternbeirat meiner Kita bin ich in den JAEB reingekommen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den anderen Eltern und habe immer die Ohren für euch offen.

 

 

Mein Name ist Sebastian Euent.

Mein Name ist David Hepach. Für folgende Themen möchte ich mich im JAEB 20/21 einsetzen:

  • Elterninteressen in der Politik sichtbar machen
  • Steigerung der Kontinuität beim Übergang zwischen Elternbeiräten
  • Bereitstellung Digitaler Kommunikationswege
    • Mailadressen, Mailverteiler
    • Dokumentenspeicher
    • Meetinglösungen

 

Mein Name ist Kimberley Johns.

Mein Name ist Carina Niemeier.
34 Jahre alt, eine Tochter
Ausgebildete Bestatterin, Trauerbegleiterin, freie Rednerin, Letzte Hilfe Kursleiterin

Als Mensch, der mit Gefühlen anderer jeden Tag in Berührung ist, ist mir ein emphatischer und produktiver Austausch zwischen Eltern, pädagogischem Personal und den Elternbeiräten wichtig.
Gerade in der aktuellen Coronazeit werden einige Missstände aufgedeckt.
Mit den vereinten Kräften aller Beteiligten im JAEB hoffe ich, dass wir wesentliche Änderungen im Betreuungsschlüssel, in der Qualität der Kinderbetreuung und in der finanziellen Belastung der Eltern erreichen können.

 

 

Mein Name ist Nadine Niewöhner und ich bin 35 Jahre alt. Ich bin Mutter von drei Kindern und arbeite in der Industrie- und Handelskammer in Bielefeld, bin derzeit in Elternzeit. Mein beiden Großen besuchen seit die Kita Karl-Siebold in Schildesche. Ich bin dort von Anfang an im Elternbeirat aktiv und habe seit zwei Jahren den Vorsitz und bin so zum JAEB gekommen. Als berufstätige Mutter ist mir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die damit verbundene Qualität und Flexibilität in der Kinderbetreuung ein großes Anliegen.

 

Mein Name ist Susann Purucker und ich bin stolze Mutter von vier Kindern. Zwei meiner Kinder besuchen eine Kita in Bielefeld. Von Beruf bin ich Geographin mit Schwerpunkt Geoinformatik und hege somit eine Leidenschaft für Karten. Seit dem Kita-Jahr 2018/19 bin ich Mitglied im JAEB Bielefeld und vertrete den JAEB in der AG 78 und als LEB-Delegierte. Durch meine Arbeit im JAEB möchte ich auf die aktuellen Problemlagen im Kitabereich hinweisen, konstruktive Verbesserungsvorschläge entwickeln und einfordern. Auch im Bereich der Vernetzung des JAEBs zu anderen Akteuren frühkindlicher Bildung möchte ich mich engagieren.

Mein Name ist M. Schüler. Themen, die für mich als berufstätiges

Elternteil wichtig sind, sind:

- Die personelle Sicherstellung einer funktionierenden und qualitativ
guten Betreuung (Stichwort Fachkräftemangel).
- Flexibilität in den Betreuungszeiten sowie längere Betreuungszeiten am
Abend.
- Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der Kita.
- Während der Corona-Pandemie: Umgang mit Kitaschließungen/ Quarantäne.

 

 

Mein Name ist Franziska Schütz.

Beirat des JAEBs 2020/21

 

 

Mein Name ist Constanze Sahrhage. Als gebürtige Bielefelderin bin ich zum JAEB über meine ehrenamtliche Tätigkeit im Elternbeirat in der Kita unserer Kinder gekommen. In einem verständnisvollen und produktiven Miteinander möchte ich mich im Interesse der Kinder und Eltern für ein hochwertiges und gerechtes Bildungs- und Betreuungsangebot in unserer Region einsetzen und den Ausbau der Qualität weiter vorantreiben.

Mein Name ist Maximilian Schröder.

Der JAEB Bielefeld 2019/20

Foto: Andreas Breier
Foto: Andreas Breier

Der JAEB Bielefeld 2018/19

Foto: Franz Purucker
Foto: Franz Purucker

Der JAEB Bielefeld 2017/18

Foto: Katja Van den Berg
Foto: Katja Van den Berg